Vermutlich haben auch Sie in Ihrer Kindheit mit LEGO® gespielt. Und jetzt fragen Sie sich, wie Ihnen die bunten Steine helfen, Ihr Unternehmen noch besser aufzustellen.

Hier stelle ich Ihnen die Methode LEGO® Serious Play® kurz vor.

Was ist LEGO® Serious Play®?

LEGO® Serious Play® ist ein klar strukturierter Moderationsprozess. Er wird eingesetzt, um konkrete Themen- und Problemstellungen aus der Unternehmenspraxis in einem Team zu bearbeiten. Einsetzbar ist LEGO® Serious Play® z.B. um 

  • einen Veränderungsprozess zu gestalten
  • das Geschäftsmodell oder die Strategie weiterzuentwickeln
  • Team- und Unternehmensvisionen zu entwickeln
  • neue Ideen und kreative Problemlösungen zu generieren

Wie funktioniert LEGO® Serious Play®?

LEGO® Serious Play® nutzt die Hand-Gehirn-Verbindung. Diese lässt sich am besten wie folgt erklären: stellt Ihnen jemand eine Frage und Sie beantworten diese verbal, sind ca. 13 Prozent Ihrer Gehirnzellen aktiv. Beantworten Sie die gleiche Frage, indem Sie etwas mit Ihren Händen bauen, sind 70 bis 80 Prozent Ihrer Gehirnzellen aktiv, denn genau so viele Gehirnzellen sind direkt mit Ihren Händen verbunden.

Bei einem Workshop mit LEGO® Serious Play® bauen Sie mit Ihren Händen und LEGO®-Steinen ein Modell als Antwort auf die Frage des Moderators.

Hierdurch wird auch implizites und unbewusstes Wissen offengelegt. 

Was sind die Vorteile der Methode?

Die aus meiner Sicht fünf wichtigsten Vorteile sind:

  1. 100prozentige Beteiligung aller Teilnehmer – auch von ansonsten eher stillen Menschen. Damit gehen keine wertvollen Ideen oder Lösungsansätze verloren.
  2. Fach- und Abteilungsgrenzen werden spielerisch überbrückt – es wird die beste Lösung für das Unternehmen gefunden.
  3. Komplexe Themen werden (wortwörtlich) begreifbar. Denn was ist einfacher zu beschreiben: die neue Strategie oder ein LEGO®-Modell?
  4. Hohe Produktivität. Denn LEGO® Serious Play®-Workshops sind klar strukturiert und „getaktet“. 
  5. Die Workshop-Ergebnisse werden von allen Teilnehmern mitgetragen, was sich anschließend auch bei der Umsetzung deutlich bemerkbar macht.

Wie läuft ein solcher Workshop ab?

Verkürzt lässt sich der Ablauf für einen Workshop wie „Besser zusammenarbeiten“ wie folgt beschreiben:

  1. Jeder Teilnehmer baut zu einer Aufgabenstellung zuerst alleine ein Modell, das seine individuelle Sichtweise darstellt.
  2. Alle Modelle werden anschließend in der Gruppe vorgestellt. An dieser Stelle fällt häufig der Satz „so habe ich das noch gar nicht gesehen“.
  3. Anschließend priorisiert jeder Teilnehmer die Aspekte an seinem Modell, die ihm besonders wichtig sind.
  4. Abschließend bauen alle Teilnehmer zusammen ein gemeinsames Modell, das drei Ansprüche erfüllen muss:
    a) alle priorisierten Aspekte aus den Einzelmodellen müssen enthalten sein.
    b) die Lösung muss umsetzbar und
    c)  von allen akzeptiert sein.

Wann ist die Methode ideal?

LEGO® Serious Play® ist ideal, wenn 

  • sich alle auf das Ergebnis fokussieren sollen.
  • es um echte Zusammenarbeit geht.
  • es am Ende zu einem Konsens kommen soll.
  • in kurzer Zeit kreative Lösungen entstehen sollen.

Mehr zu der Methode LEGO® Serious Play® finden Sie auf wikipedia.

Wie kann ich die Methode ausprobieren?

So können Sie die Methode LEGO® Serious Play® kennenlernen:

Unter 4 AugenOffener WorkshopFirmeninterner Workshop
TeilnehmerSie und ich im Rahmen eines persönlichen KennenlernensSie und bis zu drei weitere UnternehmerSie uns bis zu drei Ihrer Mitarbeiter
Umfangca. 60 Minuten2 1/2 Stunden (17.30 bis 20.00 Uhr)bis zu 3 Stunden
Ortbei Ihnen oder bei mirbei mir in Willichbei Ihnen
Investitionkostenfrei45 € zzgl. MwSt.450 € zzgl. MwSt.
Zusätzliche InfosJeden ersten Dienstag
inkl. Getränke und Fingerfood
Das Workshop-Thema stimmen wir individuell ab.
Inkl. Foto-Dokumentation