Wenn 

  • viele Probleme, wiederkehrende Probleme oder ständig neue Probleme die Geschäftsleitung zur „Feuerwehr“ degradieren oder
  • Probleme mit „klassischen“ Mitteln bisher nicht gelöst werden konnten

kann ganzheitliche Unternehmensentwicklung helfen.

Ganzheitliche Unternehmensentwicklung ist ein Prozess, der bewährtes Management Know-how mit Intuition und Gespür kombiniert. Er eignet sich daher für Unternehmer die sich erlauben, auch auf ihren Bauch zu hören.

4 wichtige Aspekte ganzheitlicher Unternehmensentwicklung

Nachfolgend habe ich die vier wichtigsten Aspekte ganzheitlicher Unternehmensentwicklung für Sie zusammengefasst. Anhand dieser können Sie prüfen, ob diese Methodik für Sie und Ihr Unternehmen geeignet ist.

  • Keine linearen Rückschlüsse. Wir projizieren keine vergangenen Erfahrungen und Verhaltensweisen ‚einfach‘ auf die Zukunft
  • Fokus auf Soft Skills wie Profil, Kundennähe, Produktnutzen oder Kreativität. Denn in diesen finden sich weitgehend die Ursachen für Gewinne bzw. Verluste.
  • Probleme sind Lernaufgaben und Autopiloten auf dem Weg zum Erfolg. Bevor wir sie lösen müssen wir verstehen, was das Problem uns „sagen“ will.
  • Ursachen-Erkenntnis und Lösung statt Symptom-Orientierung. 

Meine 6 Module ganzheitlicher Unternehmensentwicklung

Auf dieser Basis biete ich sechs Module zur ganzheitlichen Unternehmensentwicklung. Diese umfassen die

  • Ziele, Problem-Analyse und Auflösung des aktuellen Engpasses
  • Weiterentwicklung der Marktposition
  • Entwicklung der Potenziale (inkl. Marktfähigkeits- und Potenzialbilanz)
  • Weiterentwicklung der Kundennutzen
  • interne Weiterentwicklung des Unternehmens
  • Klärung und Auflösung des operativen und des strategischen Engpasses